| Vollbrachtstr. 17 | 99086 Erfurt |
Telefon: 03 61/73 18 74 68

E-Mail: info@fokus-mental.de
 
 

Burnout, die Idealdiagnose

Burnout, die Idealdiagnose
für Drückeberger und Faulpelze?

Drückeberger und Faulpelze haben schon immer Mittel und Wege gefunden ihre Interessen durchzusetzen und werden dies auch in der Zukunft tun. Eine Diagnose „Burnout“ ist dafür wirklich nicht erforderlich!
Aber was ist Burnout?
Ist es eine Krankheit oder nur eine Modeerscheinung, die durch die mediale Aufmerksamkeit in den Fokus der Öffentlichkeit geraten ist?
Nein, Burnout ist keine anerkannte Krankheit: Vielleicht weil die Symptome zu unterschiedlich sind und von Schlafstörungen, über Rückenschmerzen bis zu schweren depressiven Erscheinungen führen können. Der Arzt diagnostiziert Burnout lediglich als Zusatzdiagnose.
Es gibt aber noch einen viel wichtigeren Aspekt der Burnout zu einer schwerwiegenden Problematik für die Betroffenen werden lässt.
In der Medizin und in der medialen Betrachtung, wird Burnout häufig auf Depression reduziert.
Als selbst vom Burnout Betroffener weiß ich, dass dies nur ein Teil der Wahrheit ist.

Depression ist eine Erkrankung, bei der der einzelne Betroffen ist, und auch nur der Einzelne „Schuld“ daran ist. Die Person kann ihr Leben nicht mehr bewältigen, Punkt!
Aus medizinischer Sicht ist es eine Erkrankung, die mit hormonellen Störungen im Gehirn in Zusammenhang gebracht wird. Deshalb wird oft mit einer entsprechenden Hormontherapie dieses Defizit ausgeglichen und der Betroffene behandelt.

Burnout dagegen ist eine Erkrankung mit einer sehr breiten Palette an möglichen Ursachen und Zusammenhängen. Hier sind nicht nur die Betroffenen „Schuld“ sind, sondern alle dazu gehörenden Umstände. Auch das Arbeitsumfeld, unsere Stress orientierte Leistungsgesellschaft, in der Abmahnung, Mobbing und Co. viel zu oft zur Tagesordnung gehören. Das alles ist der Nährboden, auf dem Burnout gedeiht.

Psychologen betonen immer wieder, dass Menschen nicht vorrangig am Arbeitsaufwand erkranken, also dadurch verstärkt Burnout gefährdet sind, sondern an der Art und Weise wie diese Arbeit organisiert oder eben nicht organsiert ist.
Burnout auf Depression zu reduzieren stellt somit eine schwere Demütigung der Betroffene dar, die ohnehin größte Schwierigkeiten haben, überhaupt so viel Selbstwertgefühl aufzubauen um ihr Leben zu meistern.

Burnout ist,
wenn einem das Leben zur Last wird, wenn einem alles zu viel ist, wenn die einfachsten Dinge des täglichen Alltags nur noch mit größter Anstrengung zu bewältigen sind. Burnout- Betroffene sitzen vor einem Berg zu erledigender Dinge und können NICHTS TUN! Nicht, weil sie es nicht wollten, der Wille ist groß aber es ist einfach unmöglich!
Das ist ein ganz schreckliches Gefühl, wie tot zu sein ohne sterneben zu können.
Ein wesentlicher Aspekt dabei ist der Verlust an Lebensinhalt, alles wird sinnlos, auch das Leben selbst. Diese Erkenntnis der Sinnlosigkeit ist eines der größten Probleme im Burnout.
Ist die Burnout-Gefahr nur für bestimmte Berufs- oder Menschengruppen ein Thema?
Ganz klar nein.
Aber, Menschen die Freude an ihrer Arbeit haben, kreativ sein können, sich bei der Arbeit wohl, gefordert, gebraucht und entsprechend anerkannt fühlen (!!), sind die letzten, die an Burnout erkranken werden.
Es ist das Problem der Sinnlosigkeit des Lebens und der Arbeit auf allen Ebenen des Lebens welches Burnout zu so einer extremen Gefahr für die Einzelpersönlichkeit werden lässt.
Und,
Burnout ist ein zentrales Problem unserer Zeit. Ein Problem, da es hierfür noch keine Lösungsansätze im gesellschaftlichen Kontext gibt.
Mein Fazit:
Es ist nicht mehr die Frage: ob man sich mit Burnout–Prävention beschäftigt, sondern nur noch wann!
Genau aus diesem Grund und der Erfahrung der Schrecklichkeit dieser Erkrankung, haben wir uns mit fokus mental Mentalzentrum Thüringen auch auf diese Thema, der nachhaltigen Burnout-Prävention spezialisiert und werden auch weiterhin Betroffen im Genesungsprozess unterstützen.

(Wolfram Treydte, September 2013)

Wie hat dir der Artikel gefallen?
Dann trage dich ein und verpasse keinen neuen mehr:
Anmeldung


 
Webdesign, Webhosting, Werbung, Printdesign, Schulungen; Ihre Internet Service Agentur in Gotha und Thueringen, Tel: 03621/510220