| Vollbrachtstr. 17 | 99086 Erfurt |
Telefon: 03 61/73 18 74 68

E-Mail: info@fokus-mental.de
 
 

Wie du mehr, als Andere erreichen kannst.

Foto: Jana Scheiding

Ist es nicht gerade ein Zeichen hoher Weisheit und Gelassenheit, sich mit dem zufriedenzugeben, was man hat? Sind es nicht gerade die Dinge, die man wenig schätzt, weil man ständig neuen Zielen, Herausforderungen oder Belohnungen des eigenen „Egos“ nachjagt?


Die häufigste Antwort in unseren Seminaren auf solche Fragen IST IMMER. „Das kommt auf die Situation an.“ Worauf ich stets antworte: „Richtig. Mit dieser Antwort liegst du immer richtig, egal welche Frage man dir stellt. Diese Antwort stimmt immer.“ Nur leider hat diese Antwort einen schwerwiegenden Nachteil: Sie hat keinen Inhalt, keine Bedeutung und keine Aussage. Kurz sie ist wertlos. Niemand kann mit solch einer Antwort irgendetwas anfangen, das ist das Problem.


Ich bin aber davon überzeugt, dass eine solche Frage, wie die nach der eigenen Selbstverwirklichung mehr verdient hat, als eine sinnlose Antwort, mit der niemand etwas anfangen kann.


Denn jeder, der in seinem Leben mehr erlernen, erleben erfahren möchte als das, was einem gerade so rein zufällig über den Weg stolpert, oder noch schlimmer: wer nur das tut oder lässt, was andere für richtig halten, kommt um das Bemühen nach einer eigenen Selbstverwirklichung nicht herum.


Was hier gerade vielleicht etwas wie: schwere Zeiten, Unbehagen oder anderes Mühsal klingt, ist in Wahrheit die reine Freude des Lebens.


Was wäre bei mir z.B. anders gewesen:

- ich hätte mich in der Schule auf der Notenbasis 4 -5 ausgeruht
- dadurch natürlich keinen Beruf gelernt
- kein Geld für mich gehabt um irgendetwas zu kaufen, was Mama nicht zufällig hatte
- natürlich auch kein Studium absolviert und damit die erste, wundervollste Zeit meines bisherigen Lebens verpasst: („Kerzen aus mageren Börsen, Schmalz aus dem letzten Paket, Brot aus dem Laden schräg rüber, Spielchen die ausziehen was geht… “)
- ich könnte mir nicht dieses umfangreiche Wissen aneignen, welches mir im Alltag, aber ganz besonders bei der Arbeit mit Menschen so sehr von Nutzen ist
- eine Frau wäre dann womöglich auch nicht in die elterliche Wohnung gekommen, von Familie und Kindern – eine der wundervollsten Erfahrungen des Lebens - ganz zu schweigen
- damit wäre ich allerdings auch nicht in meine erste, katastrophale Ehe geschlittert, aus der ich nur mit äußerster Macht wieder heraus kam
- aber, das Allerwichtigste: Ich hätte niemals meine Frau Katrin kennengelernt, das größte Geschenk, welches in meinem Leben überhaupt jemals erhalten habe
- wir wären nicht mit dem Fahrrad auf Weltreise nach Afrika gegangen und hätten all die einzigartigen Erfahrungen versäumt, die eine solche gemeinsame Reise bietet
- dann hätte ich auch niemals angefangen Bücher zu schreiben und das wohl Schlimmste:
- mir wäre das Musik machen nicht vergönnt gewesen
- ja, ich würde nicht einmal diesen Text hier schreiben, denn dann wäre ich auch nicht seit über zwanzig Jahren als Unternehmer: jetzt mit Katrin als fokus mental, Seminarleiter, Berater und Coach tätig
- und: was wäre aus all jenen geworden, die dank meiner Arbeit erfolgreicher, freudvoller, glücklicher leben?


Es gibt sicher noch eine ganze Menge anderer Erlebnisse, die ich versäumt hätte. Aber all das, was ich bisher erlebt habe konnte ich nur erleben, weil ich mich um meine eigene Selbstverwirklichung bemüht habe.


Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich finde:


Selbstverwirklichung hat etwas.


Text: Wolfram Treydte Juli 2016


 
Webdesign, Webhosting, Werbung, Printdesign, Schulungen; Ihre Internet Service Agentur in Gotha und Thueringen, Tel: 03621/510220